Internes IARA-Forschungskolloquium | 13.12.2023 | ONLINE

Beitragsbild Forschungskolloquium 13.12.2023 Grafik Living Lab for an Ageing Society
Projektarbeit | Planung | Möglichkeiten | Herausforderungen | 

Das Dezember-Forschungskolloquium wurde als interner Workshop durchgeführt. Wir wollten als Team die Chance nützen, uns abseits des Arbeitsalltags über alle drei Departments hinweg zu unseren Erfahrungen in der Planung und Durchführung von Projekten auszutauschen. Derzeit laufen am IARA 12 Projekte, Anfang nächsten Jahres starten weitere drei Projekte – davon zwei Horizon Europe-Projekte. Auch neue Einreichungen sind wieder geplant.

Gute Planung lohnt sich

In einem offenen Austausch über Dos and Don’ts in der Planung und in der Projektarbeit konnten wir viel voneinander lernen und werden künftig noch genauer darauf achten, in Projektkonsortien von Anfang an unsere Expertise und partizipative, transdisziplinäre Herangehensweise einzubringen, um Projekte zielgerichtet, realistisch und zielgruppenorientiert planen und bearbeiten zu können.

Wann | Mittwoch, 13.12.2023, 10-12:00 Uhr

Wo | Online-Meeting, interner Workshop

Beitragsbild Forschungskolloquium 13.12.2023 Grafik Living Lab for an Ageing Society

Komplexe Gegebenheiten dürfen nie unterschätzt werden. Gute, strukturierte Planung erleichtert es in jedem Projekt, den Anforderungen und Erwartungshaltungen gerecht zu werden und gute Ergebnisse und akzeptierte Lösungen zu erzielen, die letztlich den Betroffenen – der älteren Generation, ihrem Umfeld bzw. der Gesellschaft insgesamt – zugutekommen.

Methodenkatalog in Vorbereitung

Im IARA ist auch ein interner Methodenkatalog in Ausarbeitung, der das Team speziell in der angewandten, partizipativen und interdisziplinären Projektarbeit in der Alternsforschung – theoretisch wie praktisch – unterstützen wird.

Das nächste IARA-Forschungskolloquium findet am 24.01.2024 statt – das Programm wird etwa 2 Wochen vorher bekannt gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert