ISAC Department for Intergenerational Solidarity, Activity and Civil Society

Mensch & Gesellschaft
Zivilgesellschaftliche Perspektive

Wohnen • Inklusion • Zivilgesellschaft

ISAC Team

Departmentleitung
Foto Gabriele HAGENDORFER-JAUK

Gabriele Hagendorfer-Jauk
Leiterin

Team
Foto Johanna Breuer

Johanna Breuer
Junior Researcher

Foto Manuela Perchtaler

Manuela Perchtaler
Junior Researcher

Platzhalter für Teamfoto

Regina Klein

Susanne Dungs

Foto Helmut Spitzer

Helmut Spitzer

Downloads

ISAC-Forschungsblatt (PDF)
IARA-Folder (PDF)

 

Forschung zum Thema Alter(n) mit dem Fokus auf die Zivilgesellschaft

Das Forschungsfeld Mensch – Gesellschaft stellt die Lebenswelten älterer Menschen, gesellschaftliche Inklusion sowie gesundheitliche Chancengerechtigkeit in den Mittelpunkt. In den vorrangig partizipativen Ansätzen geht es um Altern als gesellschaftlichen Prozess, den Austausch zwischen den Generationen, ziviles Engagement von und für ältere Menschen, aktive Teilhabe bis ins höchste Lebensalter sowie den Mix professioneller, familiärer und nachbarschaftlicher Hilfe in den Gemeinden – letztlich um die Zukunft des Well-being für jedes Lebensalter.

Schwerpunkte der Alternsforschung am ISAC

Ausblick

Um den wissenschaftlichen Diskurs im Themenfeld Alter(n) in Zukunft noch besser mitgestalten zu können, soll neben der angewandten Forschung auch die Grundlagenforschung in diesem Bereich ins Zentrum der ISAC-Tätigkeiten rücken. Um dies zu unterstützen, wird in Kooperation mit den Departments DCRD und HAT am IARA am Aufbau einer Alter(n)s-Datenbank gearbeitet. Ziel ist es, neue Erkenntnisse über die Lebenslagen alter und alternder Menschen zu sammeln und daraus transdisziplinäre Lösungsansätze für lebenswertes Alter(n) zu entwickeln.