Medienbericht REHA 2030 | 28.10.2019 | Der Standard

Bild von OpenIcons auf Pixabay
Telerehabilitation | Schlaganfalltherapie | neue Technologien |

Das Forschungsprojekt REHA 2030 geht neue – technologieunterstützte – Wege in der häuslichen Betreuung von Schlaganfallpatient*innen im Anschluss an einen Reha-Aufenthalt.

Unter der Leitung der FH Kärnten werden gemeinsam mit österreichischen und slowenischen Partnern aus Wirtschaft und Forschung grenzüberschreitend neue Technologien und neue Dienstleistungsmodelle erforscht, die Therapielücken insbesondere im ländlichen Raum schließen und eine postklinische Heim-Rehabilitation ermöglichen. Das 3-jährige Projekt REHA 2030 wird durch das europäische Interreg-Programm gefördert.  

Therapie zu Hause im Kontakt mit Therapeut*innen

Moderne Kommunikationsmittel und robotische Unterstützung machen es ermöglich. Ziel ist es, von zu Hause aus, mit Therapeut*innen leichter in Kontakt zu bleiben und regelmäßige Übungen mithilfe eines REHA-Roboters, z.B. eines robotischen Handschuhs, durchzuführen.

Tina Paril | REHA 2030-Projektleiterin an der FH Kärnten:

„Es geht um grundlegende Kommunikation. Die Patient*innen sollen ihr Befinden mitteilen können.“

Bild von OpenIcons auf Pixabay
Direkt zum Artikel im Standard*
DER STANDARD 
WISSENSCHAFT | 28.10.2019

ROBOTIK BRINGT SCHLAGANFALLTHERAPIE ZUM PATIENTEN

Im Rahmen einer Telerehabilitation sollen neue Technologien zum Einsatz kommen, um regelmäßige, überwachte Übungen zu erlauben.

* Dies ist ein externer Link. Für Inhalte wird keine Haftung übernommen. Barrierefreiheit ist möglicherweise nicht gegeben.

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
IARA-Stand | Lange Nacht der Forschung | 24.05.2024 | Klagenfurt

Alles dreht sich um interaktive Gesundheitslernspiele & Demenzerleben hautnah!

IARA-Forschungskolloquium | 29.05.2024 | 10-11 Uhr | ONLINE

Einblick in das Projekt DokCN - ein Tool zur Datenverwaltung & -analyse für Community Nursing [...]

Einladung zu Diskussionsrunden: Lebenslanges Lernen | AliVe-Projekt | April – Mai 2024

Wir sprechen mit Ihnen über persönliche Weiterbildung. Was wünschen sich Menschen über 55 an Themen [...]

Women in Data Science Conference | 25.04.2024 | Villach & YouTube

Kollegin Daniela E. Ströckl ist dieses Jahr Speakerin im Rahmen der "Technical Vision Talks".

Neu: Erster Newsletter des chAnGE-Projekts

Warum chAnGe? Weil der Klimawandel die Gesundheitsrisiken älterer Menschen erhöht. Mehr...

Jahrestagung der ÖGGG | 04.-06.04.2024 | Wien

FH Kärnten-Kolleg*innen aus der Alternsforschung präsentieren ihre Forschungsarbeit in zwei Vorträgen am Fr, 05.04.

Forum Zukunft Mensch | 21.03.2024 | Villach

Die Diakonie lädt zu dieser Veranstaltung ein. Johannes Oberzaucher spricht zu Partizipation und Technologie.

IARA-Forschungskolloquium | 13.03.2024 | ONLINE-Dokumentation

Im Fokus steht das Thema Inklusion in der Bildung. Wir stellen Ihnen das AliVe-Projekt vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Skip to content