Medienbericht | Senshome – hin zu einem Mehr an Selbstständigkeit im Wohnbereich | 28.06.2021 | Sonntag

Bild von OpenIcons auf Pixabay
Medizintechnik | SensHome | Wohnen | Autonomie | Autismus | 

Sandra Lisa Lattacher von der FH Kärnten und Andreas Mühlberger von Inklusion:Kärnten gaben in der katholischen Kirchenzeitung „Der Sonntag“ ein Interview zum SensHome-Projekt. Das Gespräch führte Katja Schöffmann.

SensHome – Sensing special needs

Das grenzüberschreitende Interreg-Projekt unter Beteiligung von Partner*innen aus Italien und Österreich geht auf die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit Autismus ein und möchte autonomes Wohnen für beeinträchtigte Menschen unterstützen. Dafür kommen sowohl Smart-Home-Systeme mit intelligenten Sensoren als auch spezielle Einrichtungsgegenstände zum Einsatz.

Mehr zum Projekt Aktuelles auf LinkedIn

Sandra Lisa Lattacher |
Wissenschaftliche Mitarbeiterin der FH Kärnten / Forschungsgruppe AAL sowie IARA:

 „Bewusstsein für Menschen mit Autismus soll in unserer Region gestärkt werden.“

Mehr zum SensHome-Projekt und der Kooperation im Projekt lesen Sie in Der Sonntag.

Zum Online-Artikel
Bild von OpenIcons auf Pixabay
DER SONNTAG
28.06.2021 | S. 16-17 

Ein 30-monatiges Forschungsprojekt in Kärnten und Italien setzt sich für Inklusion von Menschen mit Autismus ein.

Senshome – hin zu einem Mehr an Selbstständigkeit im Wohnbereich

* Dies ist ein externer Link. Für Inhalte wird keine Haftung übernommen. Barrierefreiheit ist möglicherweise nicht gegeben.

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.