Online-Befragung | Belastungen & Unterstützungsbedarf bei der Pflege zu Hause

Beitragsbild-TeleCareHub-Umfrage
Umfrage | TELECAREHUB-Projekt | HÄUSLICHE PFLEGE | DEMENZ | 

Im Rahmen des Projekts TeleCareHub erhebt das Projektteam derzeit in einer Online-Fragebogenerhebung zum einen die psychosozialen Belastungen, denen zu Hause betreute Personen mit Demenz und deren Pflegepersonen ausgesetzt sind. Zum anderen geht es um den Bedarf an Unterstützung, die sich die Betroffenen wünschen.

Jetzt teilnehmen

Die Online-Befragung, die anonym erfolgen kann, richtet sich an folgende zwei Zielgruppen:

  • Zu Hause betreute Menschen mit (leichter) Demenz oder Demenz-Verdacht
  • Pflegende Angehörige und informelle Pflegekräfte

Weitere Informationen erhalten Sie auf folgenden Webseiten:

Mitmachen - TeleCareHub Forschungsgruppe AAL Direkt zur Befragung

Danke für Ihre Mitwirkung!

Mit Ihrer Teilnahme helfen Sie uns, Maßnahmen und Empfehlungen für Verbesserungen in der häuslichen Pflege zu entwickeln und neue Angebote zur Entlastung zu schaffen. Wir danken im Voraus für Ihre Mitwirkung und Unterstützung der Forschungsarbeit dieses österreichischen Pflegechallenge-Leitprojekts TeleCareHub, das im Rahmen des FFG-Programms benefit mit Mittel des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie co-finanziert wird.

TeleCareHub Projektlogo

Das Projekt TeleCareHub

Das Projekt verfolgt das Ziel, zu Hause betreute Menschen und ihre pflegenden Angehörigen und Betreuungspersonen durch eine Plattform für Telepflege zu entlasten. Diese „Telepflege“ oder „Pflege aus der Ferne“, die sowohl medizinische Leistungen als auch Komponenten der Sicherheit und Vernetzung beinhalten soll, wird in Form einer internetbasierten, individuell anpassbaren Plattform entwickelt. Sie soll als Ergänzung zu bestehenden Angeboten Erleichterungen in der häuslichen Pflege mit sich bringen.

Mehr zum Projekt TeleCareHub Zur TeleCareHub-Website
Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
Co-Creation of AliVe Micro-Credentials in Spring 2024

All partner universities in the consortium worked on co-creating their Micro-Credentials

Fachkraft-Studie | Zum Arbeits- und Fachkräftemangel in Kärnten

Ergebnisse aus dem Projekt „Fachkraft“ im Auftrag des Landes Kärnten liegen nun vor.

Wissenschaftlicher IARA-Newsletter | Alternsforschung Aktuell Nr. 4-2024

Lesen Sie über Resilienz im Alter, das prolida Living Lab für Innovationen in der Alternsforschung [...]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Skip to content