Poster | Jahrestagung der ÖGGG | 21.-23.04.2022 | Salzburg

Beitragsbild ÖGGG Jahrestagung 2022 / ÖGGG-Logo
Medizin | Geriatrie | Gerontologie | Alternsforschung | 

Der Jahreskongress der Österreichischen Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie (ÖGGG) oder kurz „Geriatriekongress“ bietet seit 1956 regelmäßig eine Plattform für den wissenschaftlichen Austausch von Expert:innen der Geriatrie und Gerontologie im deutschen Sprachraum.

Rückwärts schauen – Vorwärts denken

So lautet das Motto des diesjährigen Programms, das von der Grundlagenforschung über die klinische Gerontologie bis zur Sozialgerontologie zahlreiche Aspekte aus den Bereichen Geriatrie und Gerontologie beleuchten wird und somit, wie auf der Konferenzwebsite angeführt, einen „Überblick über aktuelle Herausforderungen, neue Erkenntnisse und Lösungsansätze“ bietet.

Präsenzmeeting

Der Kongress findet in Präsenz an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität in Salzburg statt.

Beitragsbild ÖGGG Jahrestagung 2022 / ÖGGG-Logo

Quellen: oeggg2022.univie.ac.at; geriatrie-online.at

Detect & Connect-Poster 

Ein Forscher*innenteam des Detect & Connect-Projektes der FH Kärnten (Forschungsgruppe AAL & Alternsforschungszentrum IARA) und des Unternehmens und Projektpartners P.SYS stellen im Rahmen des Kongresses folgendes Poster vor:

Lukas Wohofsky, Sascha Fink, Simon McClatchie, Tamara Dirnbacher, Peter Schubert

„Evaluation und Weiterentwicklung einer nicht-invasiven assistiven Technologie zur Beurteilung von Ausnahmesituationen in der Wohnumgebung“

Wir freuen uns, wenn Sie an einem der Posterrundgänge teilnehmen und wir beim Kongress ins Gespräch kommen.

Zum Konferenzprogramm* Zur Konferenzwebsite* Mehr zur ÖGGG*

* Dies ist ein externer Link. Für Inhalte wird keine Haftung übernommen. Barrierefreiheit ist möglicherweise nicht gegeben.

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:
Jahreskonferenz | Community Nursing | 17.-18.06.2024

Christine Pichler im Gespräch mit Elisabeth Rappold (GÖG) zu "Erkenntnissen und Strategien für die Zukunft".

Medienbericht | Klimafitness in der Pflege | 23.12.2023 | Kleine Zeitung

Daniela E. Ströckl stellt in der Kleinen Zeitung das Forschungsprojekt chAnGE vor.

Pressemitteilungen & Medienberichte | Fachsymposium | Klimawandel, Gesundheit und Resilienz | Sept. 2023

Zu den Presseaussendungen der FH Kärnten und des Landes Kärnten sowie einzelnen Medienberichten.

Radio-Interview | Zukunft von Gesundheit & Pflege im ländlichen Raum | 19.08.2023 | 18 Uhr

Christine Pichler ist in der Sendereihe DDS-News auf Radio AGORA 105,5 zu Gast.

Pressekonferenz | Tag der Pflege | 10.05.2023 | Klagenfurt | Rückblick

Foto: Büro LR.in Beate Prettner | Das Land Kärnten lud anlässlich des Tages der Pflege [...]

Radio-Beiträge | 10.05.2023 | Ö1 Journale

Das Ö1 "Morgenjournal" und das "Journal um acht" berichteten über Community Nursing in Österreich. Mehr [...]

Radio- & TV-Beitrag | IARA-Tagung | 04. & 05.05.2023 | ORF Kärnten

Der ORF Kärnten hat in "Kärnten heute" und im Radio "Frühjournal" über unsere Tagung berichtet. [...]

Medienbericht | Qualität der Zuwanderung entscheidend | 18.02.2023 | Kleine Zeitung

Die Ergebnisse der Studie "Brain Gain in Kärnten" wurden in der Kleinen Zeitung vorgestellt.

Pressekonferenz | Vom Brain Drain zum Brain Gain | 16.02.2023 | Klagenfurt | Bericht

Foto: LPD Kärnten/Wolfgang Jannach | Präsentation der Studienergebnisse "Brain Gain in Kärnten" - Trendumkehr: 2020 [...]

Medienbericht | Migration in ländliche Räume und Berggebiete Europas | #06-2022 | Gemeinde Magazin

Ausführlicher Beitrag seitens Marika Gruber, Albert Luger und Kathrin Zupan zum internationalen MATILDE-Projekt.

Medienbericht | Starke Benachteiligung von Frauen bei Einkommen und Pension | #03-2022 | Gemeinde Magazin

Birgit Aigner-Walder und Christine Pichler über die Ursachen des sogenannten Gender Pay & Pension Gaps.

Radio-Interview | Gender Pay & Pension Gap | 20.08.2022

Zum Thema sprachen seitens IARA Christine Pichler und Birgit Aigner-Walder, gemeinsam mit Melanie Reisinger vom [...]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Skip to content