Medienbericht | Gemeinschaft für Menschen mit Demenz | 14.11.2020 | Kleine Zeitung

Bild von OpenIcons auf Pixabay
Demenz | Demenzfreundliche Gemeinde | Moosburg | Kärnten

Die Aktion Demenz Moosburg und das Alternsforschungszentrum IARA setzen sich für eine Sensibilisierung im Umgang mit Demenzkranken ein.

Rund 10.000 Menschen in Kärnten leben mit einer demenziellen Erkrankung. Bei dieser Betrachtungsweise komme jedoch ein differenziertes Bild zum Leben mit Demenz zu kurz.

Soziales Umfeld von zentraler Bedeutung

Es gibt durchaus Handlungsmöglichkeiten. Dies zeigen die Initiativen der Aktion Demenz Moosburg und des IARA, die speziell beim sozialen Umfeld ansetzen und innerhalb der Gemeinde Moosburg mit Betroffenen, Angehörigen, Gemeindevertreter*innen und Bürger*innen arbeiten.

Ziel aller Aktivitäten ist die Förderung eines demenzfreundlichen Miteinanders. Ob Demenz-Café oder der jährliche Demenzmarsch, es zeigt sich, dass gemeinsam initiierte Unterstützungsangebote auch gerne angenommen werden.

Gabriele Hagendorfer-Jauk | Alternsforschungszentrum IARA:

 „Bei den Treffen steht die Gemeinschaft und nicht die Vergesslichkeit im Mittelpunkt.“

Bild von OpenIcons auf Pixabay
Direkt zum Artikel in der Kleinen Zeitung*
Kleine Zeitung
WISSEN | 14.11.2020 |

GEMEINSCHAFT FÜR MENSCHEN MIT DEMENZ

Projektinitiative „Demenzfreundliche Modellgemeinde Moosburg“ wurde von der FH Kärnten wissenschaftlich begleitet.

* Dies ist ein externer Link. Für Inhalte wird keine Haftung übernommen. Barrierefreiheit ist möglicherweise nicht gegeben.

Online-Befragung: Ist meine Gemeinde ein demenzfreundlicher Ort?

Das Alternsforschungszentrum IARA der Fachhochschule Kärnten führt derzeit eine Online-Befragung durch. Unser Ziel ist es, mögliche Erfahrungen in Ihrem Umfeld mit Demenz sowie Ihre Wünsche und Anregungen in Hinblick auf Informations- und Unterstützungsangebote zu erheben. 

Sie können noch bis 21. Dezember 2020 an der Umfrage teilnehmen.

Weitere Informationen Direkt zur Umfrage
Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.